Service  |  Karriere  |  E-Kataloge  |  Newsletter  |  Kontakt  
01.01.2017 11:05 Alter: 323 days
Kategorie: FTI.ch

FTI startet Zypern-Offensive für Sommer 2017

Der Veranstalter steigert seine Kapazitäten nach Zypern. Mit einem verdoppelten Hotel-Portfolio, einer eigenen Zielgebietsagentur sowie noch mehr Flügen rechnet FTI ab Sommer 2017 mit einer Vervierfachung der Gästezahlen für den deutschsprachigen Raum.


Basel, Januar 2017 – Die FTI GROUP rückt das Ganzjahresziel Zypern weiter in den Fokus. Ab der Sommersaison 2017 operiert FTI mit wöchentlich zehn neuen Nonstopflügen nach Larnaca sowie Flügen nach Paphos aus dem deutschsprachigen Raum heraus und setzt dabei Massstäbe: Erstmals legt der Veranstalter auch eine Nonstopverbindung ab Basel nach Larnaca auf und ergänzt sein bestehendes Linienangebot aus sechs wöchentlichen Flügen ab Basel und Zürich. Schweizer Feriengäste erreichen das Sonnenziel damit noch bequemer in nur knapp vier Stunden. Die neue Strecke führt die Fluggesellschaft Small Planet aus und stationiert dafür im Auftrag von FTI einem Airbus A320 auf Zypern. Die erste Maschine startet am Sonntag, den 7. Mai 2017 ab Basel in die Saison. „Wir sind froh, mit einem neuen Nonstop-Flug nach Larnaca unseren Kunden nun insgesamt sieben wöchentliche Verbindungen in das gerade bei Schweizer Gästen so beliebte Zypern anbieten zu können“, erklärt Florian Tomasi, Produktverantwortlicher bei der FTI Schweiz. Sven Schikarsky, Managing Director Tour Operating Components bei der FTI GROUP ergänzt: „Gute Fluganbindungen sind der Schlüssel zu einer erfolgreichen Feriendestination. Wir sehen in Zypern noch viel Potenzial für das Gästewachstum und rechnen mittelfristig mit mindestens 100.000 Gästen für die FTI GROUP.“

Parallel zum stark ausgebauten und verbesserten Flugangebot verdoppelt der Veranstalter sein Hotelportfolio auf der Mittelmeerinsel. Das Angebot bekannter Hotelmarken wie Tsokkos, Constantinou Bros., Atlantica oder Sunrise Hotels gehört ebenso zur neuen Vielfalt wie die traditionellen und kostengünstigen Cyprus Village Houses oder das Highend-Hotel Anassa. Für Luxusliebhaber fliessen in das Sommerprogramm 2017 insgesamt sieben Gold by FTI Hotels ein. Geniesser entspannen in drei eigens auf Wellness spezialisierten Veranstalter-hotels oder im auf regionalen Anbau landwirtschaftlicher Produkte bedachten Vitality-Gourmet-Hotel Azia Resort & Spa. Eine Standort- sowie eine Mietwagenrundreise jeweils ab Larnaca und Paphos komplettieren das umfangreiche Zypern-Programm, das sich im Vergleich zum Sommer 2016 um rund 50 Prozent steigern wird. Die Flüge und Hotels sind ab sofort in den Systemen buchbar und werden täglich um neue Produkte erweitert.

Auch mit Manpower stellt sich FTI für das Schwerpunktziel Zypern vor Ort stärker auf. Nach der Gründung der Destination Management Company Meeting Point Cyprus zog das Team unter Chief Executive Officer Charis Papacharalambous jetzt in ein neues Head Office in Nikosia, um sich zu vergrössern. Die repräsentativen Räumlichkeiten erstrecken sich über 300 Quadratmeter und befinden sich in bester Lage inmitten der Hauptstadt. Bei derzeit 13 Mitarbeitern in den Bereichen Sales & Marketing, Reservierung, Operation sowie Accounting & Finance wird das Team bis März 2017 auf 25 Mitarbeiter verdoppelt werden. „Wir sind von Zypern und seinem Potential als Ferienregion überzeugt“, so Charis Papacharalambous. „Ich freue mich auf einen vielversprechenden Sommer 2017 mit zahlreichen Gästen.“

Preisbeispiele

Adams Beach***** Ayia Napa
1 Woche im Doppelzimmer mit seitlichem Meerblick mit Halbpension und Flug ab/bis Basel mit Small Planet, z.B. am 14. Mai 2017, inklusive Transfers ab CHF 714.- pro Person.

Sunrise Garden***(*) Protaras
1 Woche im Doppelzimmer mit Landblick und Halbpension und Flug ab/bis Basel mit Small Planet, z.B. am 21. Mai 2017, inklusive Transfers ab CHF 553.- pro Person.

Hotel Napa Plaza**** Ayia Napa
1 Woche im Doppelzimmer Superior Low Cost mit Halbpension und Flug ab/bis Basel mit Small Planet, z.B. am 4. Juni 2017, inklusive Transfer ab CHF 819.- pro Person.

Buchungen und Informationen unter www.fti.ch sowie im Reisebüro.