Service  |  Karriere  |  E-Kataloge  |  Newsletter  |  Kontakt  
07.07.2016 14:08 Alter: 1 year
Kategorie: FTI.ch

Winter 2016/17: News und Highlights aus 20 FTI-Katalogen

Die FTI Touristik AG präsentiert 20 Kataloge für die kommende Wintersaison. Der qualitative Ausbau des Hotelportfolios, ein verfeinertes Rundreiseprogramm sowie neue Destinationen wie Ruanda und Uganda erwarten die Gäste.


Basel, 7. Juli 2016 – Der Schweizer Reiseveranstalter FTI Touristik AG startet mit 20 Katalogen in den Winter 2016/17. Neue Destinationen in Afrika, zusätzliche Rund- und Themenreisen weltweit sowie der Ausbau des Hotelportfolios, unter anderem bei der veranstaltereigenen Hotelmarke LABRANDA Hotels & Resort, sorgen für Vielfalt in den Wintermonaten.

Balearen/Spanien Festland/Portugal: Vitality-Häuser und Stadthotels
Nachhaltig auch in den Ferien: FTI präsentiert zum Winter 2016/17 drei Häuser seiner Vitality-Produktlinie im neuen Balearen/Spanien Festland/Portugal-Katalog. Auf Mallorca, Madeira und auf den Azoren finden sich die Häuser der Produktlinie Vitality Spirit, die für eine ökologische Führung der gesamten Hotelanlage stehen. Auf der Blumeninsel Madeira hat der Veranstalter das Hotelportfolio um Häuser im Vier- und Fünf-Sterne-Segment erweitert und beispielsweise das Gold by FTI Hotel Belmond Reid’s Palace neu aufgenommen. In dem legendären Luxushotel in Funchal hat schon die österreichische Kaiserin Elisabeth genächtigt. Zudem hat FTI sein Angebot an Stadthotels verfeinert: In Palma punktet beispielsweise das Boutiquehotel Jaime III bei Städterei-senden; in Málaga das einmalige Designhaus Barceló Málaga.

Malta/Zypern/Tunesien: Wintersonnenziele mit noch grösserer Hotelauswahl
Malta-Spezialist FTI bietet seinen Kunden im länderübergreifenden Winterkatalog für Malta, Zypern und Tunesien noch mehr Vielfalt: Für Sparfüchse und Langzeitgäste hat der Experte die Auswahl für das beliebte Special „4 Wochen reisen – 3 Wochen bezahlen“ verfeinert und bietet das Sonderangebot zum Beispiel in den Vier-Sterne-Hotels LABRANDA Rocca Nettuno Suites, Seashells Resort und Solana Hotel & Spa an. Wer es authentisch liebt, kann in einem der neuen Hotels im Malta-Portfolio im „Urlaub mit Charme“-Designhotel Murella Living auf Gozo residieren. Rundreisefans erwarten innerhalb der neuen achttägigen „Fünf-Sterne-Inselkombination Gozo-Malta“ unter anderem ein Casino-Besuch und luxuriöse Spa-Treatments. In Zypern veredeln zwei Gold by FTI Häuser – die in Paphos gelegenen Hotels Annabelle und Almyra – das Portfolio, das insgesamt aus 19 Domizilen besteht. An den beliebten Golfpaketen, die FTI im vergangenen Winter eingeführt hatte, hält der Veranstalter fest. Im allgemein vergrösserten Tunesien-Winterprogramm setzen neue Markenhotels Akzente, das Angebot wächst um sieben Häuser der renommierten Ketten Iberostar und ehemals Riu. Den Fiesta Beach Club in Djerba stellt der Katalog unter der neuen Produktlinie „Vitality“ vor.

Türkei und Nordzypern: Vergrössertes Programm an Ägäis und Riviera
FTI stärkt seine Position als Türkei-Spezialist und baut im Winter 2016/17 sein Angebot zum Vorjahr aus. Neu im Programm sind unter anderem das Paloma Pasha Resort in Özdere und das Paloma Renaissance Beach Resort in Kemer. Die Fünf-Sterne-Hotels haben sehr grosse und moderne Spa-Bereiche und sind perfekt geeignet, um in den Wintermonaten Sonne und Erholung zu tanken. Weiterhin im Portfolio ist das Fünf-Sterne-Hotel Euphoria Aegean, das Entspannungssuchende ab sofort mit vorab buchbaren Wellnesspaketen lockt. Für aktive Erholung sorgt an der Riviera die Wanderrundreise „Wandern auf dem Paulus Weg“. Das achttägige Programm führt von Antalya nach Selge, Cesme und Sarp Berg durch atemberaubende Landschaften und vorbei an antiken Ruinen der hellenistisch-römischen Zeit. Die türkische Riviera mit der Ägäis verbindet die neue Bundrundreise „Zauberhaftes Lykien“. Der Besuch von Ephesus und der Kalk-Sinterterrassen von Pamukkale, beides UNESCO-Weltkulturerbestätten, sind nur zwei Höhepunkte der achttägigen Tour.

Karibik/Mexiko: Trend Kombinations- und Themenreisen
In Kuba sichert FTI seinen Kunden eine grosse Produktauswahl und freie Kapazitäten für die kommende Saison. Zudem veredelt FTI das Portfolio mit Themenreisen wie der Radtour „Kuba auf zwei Rädern“, die durch den Westen der Insel führt. Barbados und Tobago fliessen neu in den Katalog ein. Auf Martinique baut der Veranstalter sein Angebot stark aus. Neben zusätzlichen Hotels ergänzt mitunter eine neue Inselkombination aus Guadeloupe und Dominica das Programm. Auch auf den ABC-Inseln sind ab Winter Inselkombinationen möglich: Buchbar ist etwa ein Paket aus sechs Tagen Rundreise auf Curaçao, Flug nach Aruba und anschliessendem viertägigen Aufenthalt auf der Kleine-Antillen-Insel. Im erweiterten Mexiko-Repertoire konzentriert sich FTI auf zusätzliche Themenreisen. Die Busrundreise „Baja California“ stellt Walbeobachtungen entlang der mexikanischen Pazifikküste in den Fokus. Innerhalb der Privattour „Mexiko City & Frida Kahlo“ rücken die Lebensorte und Werke der berühmten Künstlerin in den Vordergrund.

Indischer Ozean: Exklusive Ferien in Hideaways von Gold by FTI
FTI präsentiert den Indischen Ozean mit einem erweiterten Angebot auf insgesamt 258 Seiten. Mit Fokus auf dem Premiumsegment hat der Veranstalter erstmalig für die Malediven, Mauritius und die Seychellen 16 Gold by FTI Häuser ins Länderprogramm integriert. Beispiel hierfür ist das Beachcomber Trou aux Biches Resort & Spa auf Mauritius. Das Fünf-Sterne-Haus offeriert Frischvermählten Honeymoon-Ermässigungen sowie aussergewöhnliche Hochzeitspakete. Auf Sri Lanka finden Gäste im bei FTI exklusiv buchbaren Vier-Sterne-Hotel Turyaa Kalutara optimale Erholung. La Réunion hautnah erleben können Aktive mit der sieben- beziehungsweise zehntägigen Trekking Tour „La Réunion aktiv“, die in die verborgenen Winkel der Insel führt. Um die Schönheit und Vielfalt der Seychellen auf eine besonders raffinierte Weise zu entdecken, empfiehlt FTI den achttägigen Segeltörn auf dem Luxuskatamaran „Le Gauguin“.

Ozeanien: 42 neue Rundreisen von Australien bis nach Fidschi
Einen besonderen Schwerpunkt legt FTI im aktuellen Ozeanien-Jahresprogramm 2016/17 auf Australiens Northern Territory. Zusammen mit dem Fremdenverkehrsamt des Bundesstaates bewirbt der Veranstalter die Outback-Region in der Ganzjahreskampagne „Highlight of the Year“ und hat die Mietwagenrundreise „Territory Discovery“ aufgelegt. Auf über 2.000 Kilometern führt diese in acht Tagen quer durch die Outback-Region. Auch im „Land der langen weissen Wolke“, wie seine Ureinwohner Neuseeland nennen, hat der Veranstalter sein Programm ausgeweitet und bietet sechs Busrundreisen mit deutsch- und englischsprachiger Führung sowie acht Mietwagenrundreisen an. Über ein besonderes Angebot freuen sich Besucher des Inselstaats Fidschi: Mit dem „Bula Combo Pass“ buchen Reisende nur eine Nacht im Voraus und entscheiden vor Ort, auf welcher Insel und in welcher Unterkunft sie die nächsten Nächte verbringen möchten.

USA/Kanada/Bahamas: Christmas-Shopping zum attraktiven Preis
Die exklusive Busrundreise „Erlebnis Florida“ begeistert in den Wintermonaten FTI-Gäste, die dem trüben Wetter Mitteleuropas entfliehen wollen. Die sechstägige Tour startet in Miami und führt über Orlando nach Fort Myers und Key West zurück nach Miami. Wer Abwechslung vom Alltag eher in City-Ferien sucht, findet sie beim Christmas-Shopping in New York. Besonders günstige Flüge ab der Schweiz sowie attraktive Preise beispielsweise im Drei-Sterne-Hotel Edison im Herzen des Time Square oder Vier-Sterne-Hotel Hudson am Central Park schonen den Geldbeutel. Für die Bahamas verlängert der Reiseveranstalter sein Fly Free-Special. Dies beinhaltet, je nach Aufenthaltsdauer und Anzahl der gebuchten Zimmer, einen oder gar mehrerer Inlandsflüge ab und bis Nassau auf die Out Islands.

Mittel- und Südamerika: Mehr Badehotels und Kombinationsmöglichkeiten
Exotische Badeferien bietet FTI ab Winter 2016/17 verstärkt in Costa Rica und Brasilien an. In Rio de Janeiro zählt etwa das Gold by FTI Fünf-Sterne-Hotel Fasano zur vergrösserten Auswahl, in Costa Rica verspricht das Vier-Sterne-Haus Tambor Beach aus der Barceló-Kette Erholung an unberührten Traumstränden. Fünf Länder in 15 Tagen erleben Rundreisefreunde in der Kombination aus Kreuzfahrt mit der Pullmantur Monarch und Badeferien am Golf von Panama: Panama, Kolumbien, Jamaika, die Cayman Islands und Costa Rica. Die Galapagos-Inseln können ab dem neuen Winterprogramm nicht mehr nur als Ausflugspaket von Kreuzfahrtschiffen aus entdeckt werden, sondern versprechen innerhalb der Rundreise „Galapagos Island Stay“, die ab und bis Baltra als viertägiger Landaufenthalt geplant ist, nun noch intensivere Erlebnisse. Peru-Begeisterte freuen sich im neuen Katalogportfolio über zahlreiche Länderkombinationen, etwa mit Bolivien, Ecuador, Chile, Argentinien, Brasilien und neu auch Kolumbien.

Camper: Noch mehr Auswahl sowie attraktive Sparangebote
Zusätzliche Länder und weitere Fahrzeugkategorien für Camper- und Wohnmobilfans stellt FTI in der neuen Camper-Frühbucher-Broschüre auf 67 Seiten vor. Der Kooperationspartner McRent deckt ab sofort auch die Länder Irland sowie Polen und Estland ab. Cruise America baut seine Fahrzeugvielfalt aus und hat nun erstmalig für die USA einen T17 Pick up Camper im Programm. Road Bear lockt Kunden mit dem C23, einem spritsparenden, europäischen Modell auf Basis des Ford Transit. Eine frühe Entscheidung lohnt sich: In Nordamerika sind beispielsweise bis zu 15 Prozent Frühbucherermässigung möglich. Wer sich in Kanada für eine Anmietung zwischen dem 1. April und dem 10. Juni 2017 entscheidet, kann auf die Motorhomes von Fraserway bis zu 50 Prozent des regulären Reisepreises sparen.

Die Kataloge für den Winter 2016/17 sind ab Mitte Juli 2016 in den FTI-Partnerreisebüros sowie unter www.FTI.ch erhältlich. Weitere Informationen finden sich unter www.FTI.ch im Bereich „Presse“. Die Katalogtitel sowie Destinationsbilder stehen unter www.FTI.ch/pressebilder.html zum Download bereit.