Service  |  Karriere  |  E-Kataloge  |  Newsletter  |  Kontakt  

Italien Übernachtungssteuer

 

Immer mehr Städte und Gemeinden in Italien führen neuerdings eine Übernachtungssteuer ein. Darunter versteht man einen zusätzlichen Betrag, der bei Ankunft oder Abreise direkt im Hotel zu bezahlen ist und an den italienischen Staat weitergegeben wird. Diese Kosten variieren je Saisonzeit und Art bzw. Klassifizierung der gebuchten Unterkunft.


Nähere Informationen zu den einzelnen Zielgebieten finden Sie in den folgenden Dokumenten:

     - Caorle

     - Eraclea

     - Lido di Jesolo

     - Rimini

     - Ravenna

     - Riccione

     - Castiadas

  • Südtirol

       - Meran

       - Deutschnofen

       - Pustertal

     - Cefalu