Aktuelle Meldungen: Wichtige Informationen der FTI Group Reiseveranstalter zu Reisen im Juni 2020

Service-Hotline+41 848 - 110210

Malediven Ferien - Ihre Reise bei FTI

Schneeweisse Strände, türkisfarbenes Meer, eine farbenfrohe Unterwasserwelt und einsame Inseln – mitten im Indischen Ozean liegen malerisch die Inseln und Atolle der Malediven. Ruhesuchende, Wellnessliebhaber, Gourmets auf der Suche nach kulinarischen Genüssen oder tauchbegeisterte Unterwasserfans - bei Malediven Ferien finden Sie sicherlich Ihr persönliches Ferienparadies!


Unsere Top Hotels für Ihre Malediven Ferien

Malediven Reisen für jeden Reisetyp


Beliebte Hotels für Ihre Malediven Ferien

Coco Palm Dhuni Kolhu Resort & Spa

Coco Palm Dhuni Kolhu Resort & Spa

 

Malediven, Malediven, Baa (Süd Maalhosmadulu) Atoll


+

1 Woche | AI

p.P. ab € 1824
CHF
1982
Olhuveli Beach & Spa Resort

Olhuveli Beach & Spa Resort

 

Malediven, Malediven, Kaafu (Süd Male) Atoll


+

1 Woche | AI

p.P. ab € 2016
CHF
2191
Sun Island Resort & Spa

Sun Island Resort & Spa

 

Malediven, Malediven, Alif Dhaal (Süd Ari) Atoll


+

1 Woche | AI

p.P. ab € 2156
CHF
2343
Furaveri Island Resort & Spa

Furaveri Island Resort & Spa

 

Malediven, Malediven, Raa (Nord Maalhosmadulu) Atoll


+

1 Woche | AI

p.P. ab € 2215
CHF
2407
You & Me by Cocoon - Erwachsenenhotel

You & Me by Cocoon - Erwachsenenhotel

 

Malediven, Malediven, Raa (Nord Maalhosmadulu) Atoll


+

1 Woche | AI

p.P. ab € 2219
CHF
2411
Royal Island Resort & Spa

Royal Island Resort & Spa

 

Malediven, Malediven, Baa (Süd Maalhosmadulu) Atoll


+

1 Woche | AI

p.P. ab € 2225
CHF
2418

Nützliche Reisetipps für Ihre Malediven Ferien

Im Indischen Ozean liegt ein Archipel der Superlative: die Malediven. Die vielen hundert Inseln begeistern durch weisse Traumstrände und komfortable Hotels. Das kristallklare Meerwasser lädt zum Baden, Tauchen und Schnorcheln ein. Wer auf den Malediven Ferien macht, verbringt unvergessliche Tage in einem kleinen Paradies.

Die schönsten Atolle auf den Malediven

Male-Atoll: Das grösste Atoll der Malediven wird durch den ca. 4,5 km breiten Vaadhu-Kanal geteilt und gliedert sich somit in zwei Regionen – das Nord-Male-Atoll und das Süd-Male-Atoll. Im südlichen Teil des Nord-Male-Atolls befindet sich die Insel Male mit der gleichnamigen Hauptstadt. Der Flughafen befindet sich ca. 1 km von Male entfernt auf der Insel Hulhule. Das Atoll ist für seine phantastischen Tauchgebiete bekannt.

Ari-Atoll: Westlich des Male-Atolls liegt das Ari-Atoll, der zweitgrösste Atollring der Malediven. Das Atoll gliedert sich in einen nördlichen und einen südlichen Teil. Es bietet seinen Gästen viele bekannte Tauchgebiete, einen hohen Komfort und malerische Strände.

Raa-Atoll & Baa-Atoll: Die beiden Atolle werden durch den Moresby-Kanal getrennt und gehören zu den nördlichen Atollen des Malediven-Archipels. Sie liegen nordwestlich von Male. Die meisten Inseln verfügen über eine dichte und natürliche Vegetation und unberührte Tauchgründe. Der Tourismus steckt hier noch in den Kinderschuhen. Im Raa-Atoll befindet sich bis heute nur eine Touristeninsel. Die Inseln im Baa-Atoll wurden erst vor ein paar Jahren touristisch erschlossen.

Lhaviyani-, Noonu- & Shaviyani-Atoll: Die Atolle befinden sich nördlich des Male-Atolls. Sie gehören zu den touristischen Newcomern der Malediven und bieten nahezu unberührte Natur und ein perfektes Ferienfeeling. Vor allem im Noonu-Atoll gibt es eine sehr schöne Unterwasserwelt.

Nilandhe-, Felidhu-, Meemu & Addu-Atoll: Die Atolle sind südlich der Hauptinsel Male gelegen. Das trapezförmige Meemu-Atoll ist ca. 128 km, das stiefelförmige Felidhu-Atoll etwa 65 km von Male entfernt. Etwas westlicher befinden sich das Nord- und Süd-Nilandhe-Atoll. Die Inseln der Atolle bieten einsame Strände und unberührte Natur, über und unter Wasser. Ideal für Ruhesuchende, da in diesen Atollen noch wenige Inseln touristisch erschlossen sind.


Tauchen auf den Malediven

Die Unterwasserwelt der Malediven ist faszinierend und einzigartig. Die Atolle sind umgeben von Riffen und flachen Lagunen, die mit ihrer Farbenpracht und einem unglaublichen Fischreichtum sowie einzigartig bewachsenen Steilwänden jeden in ihren Bann ziehen.

Die Tauchplätze auf den Malediven eignen sich hervorragend sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene. Hausrifftauchgänge, Halbtages- und Ganztagesausflüge, Nachttauchgänge, Strömungstauchen und teilweise auch Wracktauchen stehen auf dem Programm. Die Sicht unter Wasser kann bis zu 30 Meter betragen, ganzjährig warme Wassertemperaturen bieten ideale Tauchbedingungen. Die zu beobachtenden Arten reichen von Schildkröten, Napoleons, Thunfischen, Rochen und Haien bis hin zu kleinen Riffbewohnern wie bunten Nacktschnecken, Garnelen und Schaukelfischen. Je nach Saison und Region zählen auch Grossfische zum Artenreichtum, eine Begegnung mit Mantas oder Walhaien ist das Highlight für viele Taucher.

Kuredu Island, Komandoo Island und Atmosphere Kanifushi (Lhaviyani-Atoll): Beinahe 50 Tauchplätze liegen im Lhaviyani-Atoll mit seinen unzähligen Kanälen, die einzigartige Strömungstauchgänge für Adrenalinjunkies bieten. Zu den bekanntesten Tauchplätzen gehört das Kuredu Express, häufig mit Grauen Riffhaien und grossen Fischschwärmen.

Vakarufalhi Island + Lily Beach (Süd-Ari-Atoll): Das Süd-Ari Atoll gehört zu den Top Tauchzielen der Malediven. Tauchplätze, wie zum Beispiel Kuda Rah Thila, Broken Rock, Manta Point und Maamigili Beru sind alle in kurzer Zeit zu erreichen. Von Januar bis Ende März regelmässige Ausfahrten zur Putzerstation der Mantas und zum Walhai Punkt.

Ellaidhoo Maldives by Cinnamon: Am Hausriff vor der Insel Ellaidhoo finden Sie ein Wrack und Sie können auf Mantas, Riffhaie und Schildkröten treffen. In nächster Nähe finden Sie rund 40 Tauchplätze, die in kürzester Zeit angefahren werden können (20 - 60 min). Die bekanntesten im Nord-Ari sind Maaya Thila oder Fishhead.

Filitheyo & Medhufushi: Beide Inseln liegen abseits im weiten Süden der Malediven. Die Chancen sind gross, dass ausschliesslich Ihr Schiff an einem Riff anlegt und Sie den unvergesslichen Tauchgang alleine geniessen können. Rund 40 Tauchplätze können inner halb einer Stunde angefahren werden.


Kulinarische Malediven Reise

In den Hotels auf den Malediven werden zahlreiche Köstlichkeiten aus der ganzen Welt kredenzt. Gelegentlich finden sich darunter auch typische Spezialitäten des Archipels. Zu diesen zählen vor allem Gerichte mit Meerestieren, da das Nahrungsmittelangebot ansonsten sehr eingeschränkt ist. Mango, Kokosnuss, Banane und Papaya werden auf den Inseln angebaut. Andere Lebensmittel gelangen auf die Hotelinseln über den Luftweg aus Sri Lanka oder Indien. Zu den klassischen lokalen Gerichten gehören Rotbarsch, Makrele, Thunfisch und Seezunge, die in der Regel gebraten werden. Wenn auf den Malediven Ferien gemacht werden, sollte das klassische Fischgulasch – Mas Riha – probiert werden. Ein wenig pikant ist die traditionelle Fischsuppe Garudiya. Viele der regionalen Speisen sind mit typischen indischen Gewürzen verfeinert, wodurch sie sehr exotisch und raffiniert sind.


Die beste Reisezeit für Malediven Ferien

Wann die Malediven Reise erfolgen sollte, hängt von den persönlichen Ferienwünschen ab. Grundsätzlich schwankt die Wassertemperatur stets zwischen 26 und 28 °C und die Tagestemperatur zwischen 28 und 31 °C. Ausgeprägte Jahreszeiten gibt es nicht, sondern es existieren nur geringe Unterschiede bezüglich der Niederschlagsmenge, der Sichtweite unter Wasser und der Windstärke über das Jahr hinweg. Zwischen Mai und Oktober erfreuen sich Windsurfer an Windstärken von bis zu vier auf der Skala. Von Januar bis März ist die Sicht Unterwasser am besten. Taucher, die ganz bestimmte Meerestiere sehen möchten, sollten sich vorab bei der Tauchschule informieren, wann diese in den Gewässern der Malediven zu entdecken sind. Um einfach nur zu relaxen, in der Sonne zu liegen oder im Meer zu planschen, kann das gesamte Jahr über angereist werden. Der Archipel ist damit ein Ganzjahresreiseziel, der immer Ferien wert ist.