Aktuelle Meldungen: Wichtige Informationen der FTI Group Reiseveranstalter zur Einreise nach Griechenland, Zypern und zu Reisen ab Juli 2020

Service-Hotline+41 848 - 110210

Winterferien & Skiferien in Bayern

Winterspass in unseren Skihotels

Rodeln im Bayerischen Wald, Langlaufen am Chiemsee, Schneeschuhwandern im Allgäu oder Skifahren in den Bayerischen Alpen - Winterferien in Bayern ist ein Erlebnis für jedermann. Egal, ob Sie ein romantisches Wellnesshotel suchen, mit der Familie Skiferien in Bayern verbringen oder ein luxuriöses Skiresort suchen - entdecken Sie unsere grosse Auswahl an Skireisen in Bayern!


Top Hotels für Ihre Winterferien in Bayern


Winterferien in Bayern für jeden Ferientyp


Nützliche Reisetipps für Ihre Winterferien in Bayern

Auf in die Winterferien nach Bayern und rein ins weisse Vergnügen! Warum denn ins Ausland fahren, wenn es doch so fantastische Skigebiete in Bayern gibt? Gut präparierte Pisten zum Carven und Wedeln, endlose Loipen für Langläufer und familienfreundliche Hänge mit Angeboten für die Kleinsten: Ferien im Winter in Bayern garantiert Pisten-Spass in traumhafter Natur unter einem blau-weissen bayerischen Himmel.

Skigebiet Spitzingsee – Tegernsee

Eine der schönsten Freizeitregionen in Bayern liegt rund um den malerischen Spitzingsee. Das Hochtal auf 1.085 Metern gehört zu den beliebtesten Skigebieten Deutschlands. Für Schneesicherheit sorgen zahlreiche Beschneiungsanlagen und durch die leistungsstarken Liftanlagen entstehen kaum Wartezeiten. Fun & Action gibt es im Snowpark Spitzingsee, der als einer der besten Snowparks in Deutschland bekannt ist. Familien und Einsteiger zieht es zu den mittelschweren Abfahrten an den Stümpfling, die auf 1.100 bis 1.600 Höhenmetern liegen. Ski-Profis nehmen die neu gebaute Rosskopf-Sesselbahn zur rasanten Rosskopf-Abfahrt. Oder sie wagen sich an die an die schwarze Herausforderung der Grünsee-Abfahrt vom Gipfel in 1.543 Meter Höhe bis hinab in die Valepp. Im Ort Spitzingsee befinden sich vier DLSV-geprüfte Skischulen für alle Levels. Noch dazu punktet das Skigebiet mit zwei Kinder-Parks, in denen ein Figurenwald, Förderbänder, ein Hindernis-Parcours und ein Schneekarussell für Abwechslung sorgen.

Skigebiet Garmisch – Zugspitze

Zwei der spannendsten Skigebiete für die Winterferien in Bayern: Zugspitze und Garmisch-Classic. Auf dem Zugspitzplatt in 2.700 Metern Höhe beginnt die Skisaison schon Mitte November. Durch das Anlegen von Schneedepots ermöglicht die Bayerische Zugspitzbahn Wintersportlern einen frühzeitigen Start in die Wintersaison. Die Zugspitze ist eines der beliebtesten Skigebiete in Bayern. Rund eine halbe Million Besucher kommen jährlich auf den höchsten Berggipfel Deutschlands – nicht nur, um auf den fein präparierten Pisten mit Snowboard oder Skiern zu carven. Rodler, Wanderer und Liebhaber feiner Gastronomie statten der Zugspitze ebenso gern einen Besuch ab. Auch wegen dem einzigartigen 360º-Panorama: ein Rundumblick auf 400 Berggipfel in vier verschiedenen Ländern. Mit der neuen bodentief verglasten Seilbahn ist schon die Auffahrt ein Genuss. Im Skigebiet Garmisch-Classic werden zusätzlich zum Pistenvergnügen spannende Events veranstaltet und am Wank kommen Langläufer und Freerider auf ihre Kosten. Das Skigebiet Garmisch – Zugspitze bietet insgesamt etwa 60 km gepflegte Pisten.

Skigebiet Ochsenkopf im Fichtelgebirge

Klein aber fein: Wer seine Winterferien im Fichtelgebirge verbringt, findet rund um den Ochsenkopf eine grosse Auswahl an winterlichen Freizeitangeboten. In Oberwarmensteinach am Geiersberg-Lift liegt der grösste Snowboard-Park Nordbayerns. Über 100 km grösstenteils gespurte Loipen für Skater und klassische Langläufer machen den Ochsenkopf zu einer attraktiven Ferienregion für Anhänger des sanften Wintersports. Drei Rodelhänge bieten Kindern und Erwachsenen Vergnügen mit dem Schlitten und auch für alpine Skifahrer ist gesorgt. Zwei Lifte und etwa zehn Kilometer Pisten, die teilweise beschneit und mit Flutlicht bestrahlt werden, sorgen den ganzen Winter lang für spannende Abfahrten – ob auf Einsteiger- oder Könner-Niveau. An allen Orten rund um den Ochsenkopf können Schneeschuhe zum Schneeschuh-Wandern ausgeliehen werden. Natürlich werden auch überall Snowboards, Langlauf- und Alpin-Skier sowie Schlitten und Schlittschuhe verliehen. Auf dem Eislaufplatz an der Talstation Nord in Bischofsgrün wird ausser Schlittschuh fahren auch Eisstockschiessen angeboten und bei kaltem Wetter steht Feriengästen zudem die natürliche Eislauffläche auf dem Fichtelsee (40 x 70 m) zur Verfügung.

Skiferien für Familien in Bayern

Reit im Winkl mit dem Skigebiet Winklmoos-Alm/Steinplatte ist der Hotspot für Winterferien mit der ganzen Familie. Mehr als 40 Kilometer gut präparierte Pisten, dreizehn Liftanlagen, ein Funpark für Snowboarder und kostenlose Shuttle-Busse von Reit im Winkl bis zum Skigebiet garantieren Winterspass pur. Der Ferienort wurde schon drei Mal in Folge vom ADAC als „Familien-freundlichstes Skigebiet Deutschlands“ ausgezeichnet: Ski-Kindergärten, Kinder-Teppich-Lifte, Übungsgelände speziell für die Kleinsten, Skischulen und zahlreiche beschneite Pisten auf sämtlichen Niveaus stellen sicher, dass alle Familienmitglieder von ihre Skiferien in Reit im Winkl profitieren.

Weitere interessante Winter-Aktivitäten in Bayern

Wer das Rodeln liebt, kommt bei einem Ausflug zu den legendären Natur-Rodelbahnen um Drachselsried im Bayerischen Wald auf seine Kosten. Oder er probiert die kostenfreie 2,3 km lange Natur-Rodelbahn am Hochschwarzeck aus, die gemeinsam mit der Rodel-Legende Schorsch Hackl gestaltet wurde. Noch rasanter geht es beim Snowtubing und Airborden in Bayern zu. Luftkissen mit Kufen oder dicke Reifen eröffnen schwindelerregende Perspektiven auf dem Weg ins Tal. Wer das Aussergewöhnliche liebt, lässt sich am Dreisessel oder in Nesselwang im Allgäu auf ein besonderes Erlebnis ein: die Übernachtung in einem Iglu. Die Veranstalter sorgen dabei natürlich für jeden nur möglichen Komfort und verwöhnen ihre Gäste mit ortstypischen kulinarischen Spezialitäten in einem urigen bayerischen Landgasthof.