Aktuelle Meldungen: Wichtige Informationen zu neuen Einreisebestimmungen und zu Reisen ab Juli 2020

Service-Hotline+41 848 - 110210

Kurzurlaub im Schwarzwald

Kurz mal Urlaub machen mit FTI!

Entdecken Sie bei einem Kurzurlaub im Schwarzwald eine der schönsten Urlaubsregionen Deutschlands. Idyllische Landschaften laden zum Wandern ein und in malerischen Seen, wie dem Titisee, können Sie sich erfrischen. Die gemütlichen Dörfer und Ortschaften im Schwarzwald besitzen eine charakteristische Architektur und tragen zum Charme der Region bei. Günstige Kurzreisen im Schwarzwald finden Sie hier bei FTI!



Beliebte Hotels für Ihre Kurzferien im Schwarzwald


Nützliche Reisetipps für Kurzferien im Schwarzwald

Der Schwarzwald ist für eine kurze Auszeit vom Alltag ideal. Seine schöne Landschaft lässt sich zu Fuss oder mit dem Rad auf zahlreichen Wander- und Radwanderwegen erkunden. Wer unterwegs die Spezialitäten der Region probieren möchte, kann sich für einen der 35 Schwarzwälder Geniesserpfade entscheiden. Auf diesen zwischen sechs und 18 Kilometer langen Strecken können Reisende zwischendurch in gemütlichen Gaststätten einkehren oder in Hofläden kulinarische Köstlichkeiten des Schwarzwalds wie den berühmten Schwarzwälder Schinken einkaufen. Neben einer malerischen Natur besitzt der Schwarzwald aber auch sehenswerte Städte wie Freiburg oder Baden Baden und sehr schöne Seen, an denen sich in den Sommermonaten Badegäste und Wassersportler tummeln. Diese Region ist ausserdem für ihre vielen Kurorte bekannt, die heutzutage auch gern von Wellnessliebhabern besucht werden.

Ferienziele für einen Kurztrip in den Schwarzwald

Schöne Ziele für Kurzferien an einem See sind der Titisee und der Schluchsee. Der Titisee besitzt ein schönes Strandbad, an dem auch Familien mit Kindern gut aufgehoben sind. Er bietet ausserdem viele Möglichkeiten, Sport zu treiben. Diesen See können Reisende beim Stand-up-Paddling oder per Boot erkunden. Interessant für Gruppen und Familien sind aber auch die sogenannten Donuts. Auf diesen grossen runden Booten kann sogar gegrillt werden. Ebenso viele Attraktionen finden sich am Schluchsee, einem Stausee auf einer Höhe von 930 Metern. Er ist auch bei Tauchern beliebt, die unter Wasser das versunkene Dorf erkunden. Ein beliebtes Ziel für eine Städtetour ist die Stadt Freiburg im Süden des Schwarzwaldes. Sie besitzt eine hübsche Altstadt mit zahlreichen historischen Gebäuden. Das Wahrzeichen der Stadt ist das Freiburger Münster, eine Kirche im gotischen Stil, mit deren Bau schon um 1200 begonnen wurde.

Ein Wellnesswochenende im Schwarzwald

Auch für Wellnessliebhaber ist der Schwarzwald mit seinen vielen Thermen und Wellnesshotels attraktiv. Beliebte Ziele sind vor allem die Kurorte, in denen Heilbehandlungen eine lange Tradition haben. Zu diesen Orten gehören unter anderem Titisee-Neustadt, Bad Dürrheim und Baden Baden, das gleichzeitig durch sein Casino viele Besucher anlockt. Alle drei bieten vielerlei medizinische und kosmetische Behandlungen von Akupunktur bis hin zu Fussreflexzonen-Massagen. Sanfte Sportarten wie Tai Chi und Qi Gong gehören ebenfalls zum Programm. In dieser Umgebung ist es daher leicht, innerhalb weniger Tage wieder reichlich Energie zu tanken. Die grossen Thermen mit Saunen, Dampfbädern, Schwimmbecken und vielen weiteren Angeboten sind dagegen auch für Familien interessant. So bietet zum Beispiel das Badeparadies Schwarzwald in Titisee-Neustadt mit seinen vielen Rutschen und dem grossen Wellnessbereich Spass und Erholung für die ganze Familie. Ebenso attraktiv für Reisende mit Kindern ist das Panorama-Bad in Freudenstadt.

Die schönsten Wandergebiete des Schwarzwalds erkunden

Zwei der empfehlenswertesten Ferienziele für passionierte Wanderer sind der Feldberg und die Wutachschlucht. Der Feldberg ist mit einer Höhe von 1493 Metern der höchste Berg Baden-Württembergs und von einer sehr schönen Natur umgeben. Zu den beliebtesten Wanderwegen gehören der Felsenweg, der Alpine Pfad und der Feldberg-Steig. Auf diesen Routen befinden sich bewirtschaftete Berghütten, in denen Wanderer gern eine kleine Pause einlegen und sich zum Beispiel ein Stück Schwarzwälder Kirschtorte schmecken lassen. Der Feldberg ist jedoch nicht nur im Sommer attraktiv. Mit Schneeschuhen oder Langlaufskiern lässt er sich auch in den Wintermonaten erkunden. Die Wanderwege auf dem Feldberg bietet eine herrliche Aussicht von oben, die Wege durch die Wutachschlucht sind dagegen vor allem für Wanderer interessant, die gern durch bis zu 170 Meter tiefe Schluchten wandern. Sie entstanden bereits nach der Eiszeit und stehen inzwischen komplett unter Naturschutz.