Aktuelle Meldungen: Wichtige Informationen der FTI Group Reiseveranstalter zu Reisen im März und April 2020​​​​​​​

Service-Hotline+41 848 - 110210

Bahamas Ferien - Ihre Reise mit FTI

Günstige Bahamas Pauschalreisen hier entdecken!

Das paradiesische Insel-Archipel der Bahamas umfasst mehr als 700 Inseln und begeistert seine Gäste mit schneeweißen Stränden, kristallklarem Wasser und karibischer Kultur. Entdecken auch Sie dieses zauberhafte Fleckchen Erde bei Ferien auf den Bahamas mit FTI!


Beliebte Bahamas Angebote

Warwick Paradise Island Bahamas - Erwachsenenhotel

Warwick Paradise Island Bahamas - Erwachsenenhotel

 

Bahamas, Bahamas, Paradise Island


+

1 Woche | AI

p.P. ab € 1569
CHF
1655
Breezes Bahamas

Breezes Bahamas

 

Bahamas, Bahamas, Cable Beach (New Providence)


+

1 Woche | AI

p.P. ab € 1571
CHF
1658
Melia Nassau Beach Resort

Melia Nassau Beach Resort

 

Bahamas, Bahamas, Cable Beach (New Providence)


+

1 Woche | AI

p.P. ab € 1772
CHF
1870

Nützliche Reiseinformationen zu Ihren Bahamas Ferien

Langsam legt sich die Boeing der American Airlines auf dem Flug von Miami nach Nassau in die Kurve: Im azurblauen Karibischen Meer reihen sich flache, von Palmen gesäumte Inseln und Inselchen wie Krokodilrücken aneinander. Schliesslich der Anflug auf den Lynden Pindling International Airport der Hauptinsel New Providence. Nach einem Sinkflug über bunte Holzhütten, Palmenhaine und den Mangrovenwald des Lake Killarney setzt der Flieger zur sanften Landung an. Nur noch eine kurze Wartezeit am Gepäckband und eine britisch korrekte Passkontrolle, schliesslich ist Queen Elizabeth II Staatsoberhaupt der 1973 unabhängig gewordenen ehemaligen Kronkolonie, und die Bahamas Ferien können beginnen. 

Allgemeine Informationen: 

  • Der Inselstaat Bahamas besteht aus knapp 700 Inseln und 2400 Korallenriffen
  • Die offizielle Landessprache auf den Bahamas ist Englisch.
  • Das offizielle Staatsoberhaupt der Bahamas ist Queen Elisabeth II.

 

Die schönsten Inseln der Bahamas

Nassau, New Providence / Paradise Island: Auf der Insel New Providence befindet sich das Herz der Bahamas, die Hauptstadt Nassau. Daran schliesst die beliebte Ferieninsel Paradise Island an. Von dem faszinierenden Charakter beider Inseln, der durch den Kontrast von modernem Glamour und historischem Flair entsteht, werden Sie beeindruck sein.

Grand Bahama Island: Die Insel Grand Bahama bietet traumhafte Strände und ist ein wahres Paradies für Sport. Enthusiasten sowie reich an Naturwundern. Der Charme der historischen Fischerdörfer und die unberührten ökologischen Schätze werden Sie begeistern.

The Exumas: Im Exuma Cays Land & Sea Park lernen Sie die exotische Tier-und Pflanzenwelt sowie Korallenriffe kennen. Auf Big Major Cay leben die schwimmenden Schweine.

The Abacos: Auf den rund 120 Inseln dieser Kette finden sich malerische Orte und paradiesische Strände. Ein besonderes Highlight ist der rot-weiss-gestreifte Leuchtturm auf der kleinen Insel Elbow Cay. Für Segler und Taucher sind die Abacos ein unverwechselbares Ziel.

Eleuthera / Harbour Island: Malerische Orte und versteckte Höhlen, zahlreiche Restaurants und Strandbars lassen ein geheimnisvolles und zugleich gemütliches Ambiente entstehen. Im Norden von Eleuthera wird Sie die Glass Window Bridge mit einem atemberaubenden Blick auf das Zusammentreffen des tiefblauen Atlantiks und der türkisfarbenen Karibik faszinieren.

Andros: Andros ist die grösste Insel der Bahamas und ein Paradies für Angler, Taucher und Naturfreunde. Die Ostküste ist touristisch erschlossen und die Westküste ist unbewohnt.

Cat Island: Mit langen, weissen Sandstränden zählt Cat Island nicht nur zu einer der schönsten Inseln der Bahamas, sie gilt auch als die Fruchtbarste.

Long Island: Die Insel Long Island ist ein Eldorado für Segler und Sonnenanbeter. Hier finden sich unterschiedliche Landschaften, von weißen Sandstränden bis hin zu schroff ins Meer abfallende Felsen.

Strand und Meer

Weisse Sandstrände, grossartige Tauch- und Schnorchel-Reviere der über 700 Inseln und Inselchen, intakte Korallenriffe sind ebenso Highlights Ihrer Bahamas Reise wie Luxushotels, kleine, aber feine Beachressorts, Casinos, Golfplätze oder gut ausgestattete Marinas. Und wer die Einsamkeit langer Sandstränden liebt, ist auf den äußeren Inseln wie Exuma, Eleuthera oder Cat Island bestens aufgehoben. Wie überall auf den Bahamas gibt es auch Unterkünfte aller Art – vom Luxusressort bis hin zum einfachen Guesthouse, Familienanschluss inklusive. Doch für die meisten Touristen bedeutet eine Pauschalreise auf die Bahamas der Besuch von New Providence mit der Inselhauptstadt Nassau. Hier pulsiert hier das touristische und kommerzielle Leben des Inselstaates. Westlich der Innenstadt lädt die vier Kilometer lange, goldschimmernde Cable Beach zu Wassersportaktivitäten wie Windsurfen, Parasailing oder Kajaktouren ein. Strandbars locken mit coolen Cocktails, eiskaltem lokalem Kalik-Bier und bahamesischen Spezialitäten wie Conch – eine karibische Meeresschnecke, die es würzig gegrillt oder kalt als Salat offeriert wird. Das Wort Bahamas stammt aus dem Spanischen: „Baja Mare“. Und wirklich: Im klaren, türkisen Meer kann man ohne Taucherbrille Mantas, Ammenhaie oder die bunten, aus dem Film „Findet Nemo“ bekannten Anemonenfische bewundern. Auf dem Nassau vorgelagerten Paradise Island liegt eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Bahamas Ferien: Der Hotelkomplex Atlantis bietet ein Casino, eine faszinierende Unterwasserwelt und einen gigantischen Wassererlebnispark.

Nassau - Inselhauptstadt mit Flair

Die Inselhauptstadt Nassau punktet nicht nur mit Strand und Meer: Auf dem Parlament Square geniesst die Marmorstatue von Queen Victoria rosige Aussichten: Regierungsgebäude, der Oberste Gerichtshof, das Parlament und die Staatsbibliothek glänzen in frisch gestrichenem Rosa. Den besten Überblick über Stadt, Insel und Hafen bietet das an ein Vorschiff erinnernde Fort Fincastle: Die Befestigungsanlage wacht seit dem 18. Jahrhundert über Nassau. Was wären Ferien auf den Bahamas ohne Shopping? Am Kai der Kreuzfahrtschiffe liegt der grösste der bahamesischen Strohmärkte: Hier kann man Souvenirs, Volkskunst, Musik, Gewürze, T-Shirts und mehr kaufen. Handeln ist Pflicht. Wenige Schritte weiter verführen Boutiquen, Rumshops und Juweliere zum zollfreien Einkauf. Sitzt man dann abends am Strand, vielleicht mit einem „Bahama Mama“ in der Hand, und beobachtet, wie die Sonne purpurblutend im Meer versinkt, spätestens dann weiss man, dass Bahamas Ferien etwas ganz Besonderes sind