Service-Hotline+41 848 - 110210

Fuerteventura Ferien

Ihre Fuerteventura Reise mit FTI

Kilometerlange Sandstrände, ein glasklares Meer, schroffe Felslandschaften und kleine malerische Dörfer – auf Fuerteventura, der zweitgrössten Insel der Kanaren, können Sie abwechslungsreiche Traumferien verbringen. Günstige Hotels für Ihre Fuerteventura Ferien finden Sie hier bei FTI!


Top-Hotels für Ihre Fuerteventura Ferien


Fuerteventura Ferien für jeden Reisetyp


Beliebte Angebote für Ihre Ferien auf Fuerteventura

R2 Rio Calma Hotel & Spa & Conference

R2 Rio Calma Hotel & Spa & Conference

 

Spanien, Fuerteventura, Costa Calma (Playa Barca)


+

1 Woche | ÜF

p.P. ab € 527
CHF
505
LIVVO Corralejo Beach

LIVVO Corralejo Beach

 

Spanien, Fuerteventura, Corralejo


+

1 Woche | ÜF

p.P. ab € 603
CHF
578
Coral Cotillo Beach

Coral Cotillo Beach

 

Spanien, Fuerteventura, El Cotillo


+

1 Woche | ÜF

p.P. ab € 606
CHF
581
Royal Palm Resort & Spa - Erwachsenenhotel

Royal Palm Resort & Spa - Erwachsenenhotel

 

Spanien, Fuerteventura, Playa de Esquinzo


+

1 Woche | ÜF

p.P. ab € 621
CHF
595
Ereza Mar

Ereza Mar

 

Spanien, Fuerteventura, Playa Castillo (Caleta de Fuste)


+

1 Woche | HP

p.P. ab € 635
CHF
608

Nützliche Reisetipps für Ihre Fuerteventura Ferien

Fuerteventura ist nach Teneriffa die zweitgrösste Insel der Kanaren. Die politisch zu Spanien aber geografisch gesehen zu Afrika gehörende Inselgruppe liegt im Atlantischen Ozean, rund 100 km vor der Küste Marokkos. Sogar während des europäischen Winters bietet sich die Insel mit ihren langen, feinen Sandstränden als Ziel für einen Badeaufenthalt an und ist mit nur rund 4,5 Flugstunden ab Deutschland vergleichsweise schnell zu erreichen. Fuerteventura Ferien sind besonders bei Windsurfern und Wellenreitern sehr beliebt, denn hier herrschen ideale Windverhältnisse.

Steckbrief Fuerteventura

Bei der Urbevölkerung der Insel, den Majos, handelte es sich vermutlich um einen Berberstamm. Anfang des 15. Jahrhunderts bemächtigte sich dann der normannische Jean Bethencourt im Auftrag der spanischen Krone Fuerteventuras und läutete so das Zeitalter der Kolonialisierung ein. Unter dem Deckmantel der Christianisierung sicherte sich Spanien dadurch eine stets reich gefüllte Kornkammer. Der Tourismus hat erst in den 1970er Jahren auf der Insel Einzug gehalten. Daneben stellen heute der Anbau von Tomaten und die Ziegenhaltung bzw. die Produktion von Ziegenkäse die Haupteinnahmequellen der Inselbewohner dar.

Insgesamt zählt Fuerteventura 106.000 Einwohner, von denen viele in der Inselhauptstadt Puerto del Rosario sowie in den Touristenzentren Jandia und Costa Calma im Süden der Insel zu Hause sind. Da Fuerteventura zu Spanien gehört, spricht man hier Spanisch und bezahlt in Euro.

Beliebte Ferienorte auf Fuerteventura

Die wichtigsten Ferienorte sind Corralejo im Nordosten, Morro Jable und Jandía sowie Costa Calma im Süden und Caleta de Fuste im Osten der Insel.

Corralejo ist ein ehemaliges Fischerdorf mit einer bezaubernden Altstadt. Die engen Gassen laden zu gemütlichen Spaziergängen und Einkaufsbummeln ein. Der Ort mit dem 7 km langen, breiten Sandstrand und der atemberaubenden Dünenlandschaft ist aufgrund des stets kräftigen Windes besonders bei Kite- und Windsurfern äusserst beliebt. Die lebhafte Strandpromenade mit unzähligen Läden und Restaurants und ein aufregendes Nachtleben lassen hier keine Langeweile aufkommen.

Die beiden Orte Morro Jable und Jandía gehen nahtlos ineinander über und bilden gemeinsam das grösste Touristenzentrum von Fuerteventura. Sowohl Caleta de Fuste als auch die Costa Calma sind künstliche Feriensiedlungen ohne historischen Stadtkern. Die touristische Infrastruktur ist hier sehr gut ausgebaut und bietet optimale Voraussetzungen für gelungene Ferien.

Beliebte Sehenswürdigkeiten auf Fuerteventura

Obwohl die Insel hauptsächlich für seine traumhaften Strände bekannt ist, gibt es doch unzählige Highlights, die man sich während einer Fuerteventura Reise ansehen sollte. Ein Ausflug in den Park Natural de Corralejo mit seinen haushohen Dünen aus feinem Muschelkalk-Sand darf eigentlich auf keinem Besichtigungsprogramm fehlen. Ein besonderes Erlebnis ist die Fahrt auf der Strasse FV 1, die in Küstennähe durch das rund 2000 Hektar grosse Naturschutzgebiet führt.

Wenn Sie Lust haben, durch einen idyllischen Ort im Inselinneren zu bummeln, wäre ein Besuch der ehemaligen Inselhauptstadt Betancuria das richtige Ausflugsziel für Sie. Der Ort mit den malerischen weissen Häusern, den Palmen und Gärten steht heutzutage unter Denkmalschutz und beeindruckt durch seine Beschaulichkeit und Ruhe.

Wer gerne wandert, kann auf den Vulkan Calderon Hondo steigen und wird dann mit einem eindrucksvollen Blick in dessen Krater belohnt. Fuerteventura bietet noch eine ganze Palette an interessanten Sehenswürdigkeiten für jeden Geschmack: Dazu zählen unter anderem der Aussichtspunkt Mirador Morrovelosa, der Oasis Tierpark mit seinem botanischen Garten oder das Salzmuseum Salinas del Carmen an der Ostküste.

Auf der Halbinsel Jandia thront oberhalb eines schier endlosen Traumstrandes die Villa Winter, welche in ihrer Architektur stark an ein spanisches Gut erinnert. Diesen pompösen Landsitz, dessen markantes Erkennungszeichen ein runder Turm ist, hat der deutsche Ingenieur Winter in den 1940er Jahren erbauen lassen. Dabei besitzt das Anwesen einen geheimnisumwobenen Touch: Immer noch kursieren Gerüchte, Winter habe dort Nazi-Grössen versteckt oder sogar einen U-Boot-Stützpunkt einrichten wollen. Bekanntheit erlangte die Villa zudem durch den Roman "Die Kette" von Wolfgang Kaes, der einen Grossteil der Handlung an diesem Schauplatz angesiedelte.

Besonders Familien mit Kindern sollten während ihrer Ferien auf Fuerteventura einen Tagesausflug zum Oasis Park in La Lajita einplanen. Dabei handelt es sich um eine gelungene Kombination aus Botanischem Garten und Zoo. Während der Naturpark mit einer beachtlichen Kakteensammlung punkten kann, wartet der Tierpark mit etwa 250 Arten sowie mehreren Tiershows auf. Unter anderem zeigen Papageien, Seelöwen und sogar Krokodile ihr Können. Auch besteht hier die Möglichkeit, an Kamelsafaris teilzunehmen.

Die schönsten Strände auf Fuerteventura

Wer Ferien auf Fuerteventura verbringt sollte das Wasser und das Meer lieben. Mit mehr als 150 Stränden und einem türkisblauen Meer bietet die Kanaren-Insel perfekte Bedingungen für  Badeferien. Der ausgedehnte Strand bei Corralejo ist in verschiedene Abschnitte aufgeteilt. Je weiter man sich vom Stadtzentrum entfernt, desto einsamer wird es. Wer es noch ruhiger mag, erreicht nach einer Anfahrt über 20 km Schotterpiste den traumhaften Strand von Cofete. Wunderschön sind auch der Sotavento Beach im Südosten und der Esmeralda Strand an der ruhigen Costa Calma. Während einer Fuerteventura Reise lohnt sich die Anmietung eines Autos, um die vielen versteckten Strände zu entdecken – jeder Reisende wird dabei seine ganz persönlichen Lieblings-Badestellen finden.

Corralejo: Die hellen, flach abfallenden Dünenstrände von Corralejo erstrecken sich über eine Länge von ca. 11 km und sind ein wahres Badeparadies.

Costa Calma: Der ca. 26 km lange, helle Sandstrand ist ein Eldorado für Sonnenanbeter, Strandläufer und ganz besonders für Surfer.

Playa de Esquinzo: Zum Bild des ca. 1 km langen flach abfallenden Strandes gehört der feine goldgelbe Sand, ebenso wie das Vulkangestein.

Jandía: Der Strand von Costa Calma zieht sich bis nach Jandía und eignet sich auch dort nicht nur hervorragend zum Baden und Sonnen, sondern auch für Wassersport.

Sport- und Freizeitmöglichkeiten auf Fuerteventura

Windsurfen: Nicht umsonst kommen jedes Jahr die Besten der Szene auf Fuerteventura zusammen, um die Weltmeisterschaft auszutragen – die Bedingungen sind einfach ideal.

Wellenreiten: El Cotillo, La Pared und diverse sogenannte „Reefbreaks“ gelten als Hotspots für Wellenreiter.

Kitesurfen: Das Kitesurfen gewinnt immer mehr an Beliebtheit und lässt sich perfekt an den Küsten Fuerteventuras ausüben.

Mountainbiken: Sanfte Hügelketten, karge Vulkanlandschaften und endlose Sandstrände. Entdecken Sie die facettenreiche Insel auf dem Mountainbike.

Golf: In Caleta de Fuste gibt es bekannte Golfplätze wie den Fuerteventura Golf Club oder den Golfclub Salinas de Antigua.

Tauchen: Die Gegenden Morro Jable und Tarajalejo sind bekannt für ihre faszinierende Unterwasserwelten, welche Sie mit zahlreichen Tauchschulen entdecken können.

Reiten: In La Pared und Tarajalejo lässt sich die Umgebung auch mit dem Pferd erkunden. Reitschulen und -ställe vor Ort bieten ein erlebnisreiches Ausrittprogramm.

Wandern: Immer mehr Besucher entdecken die erloschenen Vulkane der Insel zu Fuss und geniessen die herrliche Aussicht.

Eine kulinarische Fuerteventura Reise

Das absolute Grundnahrungsmittel der Bewohner Fuerteventuras ist „Gofio“, ein feines Mehl aus geröstetem Getreide, welches in den allermeisten Speisen, egal ob warm, kalt, süss oder herzhaft, verwendet wird.

Liebhaber von Fisch und Meeresfrüchten kommen naturgemäss auf einer Insel immer auf ihre Kosten. Ob gegrillt, „a la plancha“ (auf einer heissen Platte gegart) oder geschmort – der Zubereitung sind kaum Grenzen gesetzt. Ausser den bekannteren Fischarten wie Brasse oder Seezunge, findet man auf Fuerteventura häufig auch den einheimischen Papageienfisch auf den Speisekarten. Dazu gibt es Papas arrugadas con Mojo, kleine Pellkartöffelchen mit Salzkruste, die im Meerwasser gegart werden. Typisch sind auch verschiedene leckere Gerichte mit Kichererbsen. Getrunken wird hauptsächlich Wasser aber auch einheimisches Bier, das auf Gran Canaria und Teneriffa gebraut wird oder Wein von Lanzarote oder dem spanischen Festland. Nach einem schmackhaften Essen sollten Sie unbedingt Ron Miel probieren - eine Mischung aus Rum und Honig mit einer Sahnehaube.

Die beste Reisezeit für Fuerteventura Ferien

Fuerteventura und die anderen Kanaren werden oft auch „Inseln des ewigen Frühlings“ genannt. Die Temperaturen liegen ganzjährig zwischen 20° und 30° C – kälter als 18° C wird es nur sehr selten. Mit Temperaturen zwischen 15-20 °C können Sie bereits im Winter die Sonne geniessen. Ideal auch für alle, die aktive Ferien auf Fuerteventura planen. Falls Sie Badeferien geniessen möchten, sollten Sie Ihre Reise zwischen Mai und Oktober planen. In diesen Monaten können Sie bis zu 10 Sonnenstunden pro Tag und Temperaturen bis zu 35 °C geniessen. Da es immer etwas windig ist, wird es auch im Sommer nie zu heiss.